Kritische Schwachstelle in Druckerspooler auf Microsoft Systemen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor kritischen Sicherheitslücken im Druckerdienst von Microsoft. Betroffen ist die Warteschlange (Spooler), die von Windows-Systemen zur Abarbeitung von Druckaufträgen genutzt wird.

Durch eine Schwachstelle in der Verwaltung der Druckerdienste kann Schadsoftware eingeschleust und ausgeführt werden, Daten geändert oder gelöscht werden oder neue Benutzerkonten mit uneingeschränkten Rechten angelegt werden.

Die Sicherheitslücke, unter dem Synonym „PrintNightmare“ bekannt, wird bereits aktiv ausgenutzt. Betroffen sind alle Windows Versionen, sowohl Clients als auch Server.

Microsoft empfiehlt dringend die Installation der aktuellen Patches!

Wir unterstützen Sie dabei und bieten unseren Kunden an, die Updates auf den Servern über einen zusätzlichen Patch-Day einzuspielen. Sprechen Sie uns an: support@eviatec.de